„…denn in jedem steckt etwas, das ihn einzigartig macht und darin entspringt eine große Kraft.“ Das war die Botschaft der Theateraufführung an alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8.

Die Schauspielerinnen Sarah Gros und Monika Wieder führten bereits zum zweiten Mal mitreißend und gekonnt „Püppchen“, ein Stück zur Prävention bei Essstörungen, auf.

Die Schülerinnen und Schüler verfolgten in der 45- minütigen Vorführung gespannt die Handlung der beiden heranwachsenden Jugendlichen, die auf unterschiedliche Art und Weise versuchten, mit den alltäglichen Problemen fertig zu werden.

Durch die Schauspielerinnen wurde in der Nachbesprechung den Schülerinnen und Schülern Mut gemacht, bei auftretenden Schwierigkeiten Stärke zu zeigen, aktiv zu handeln und bei Bedarf Hilfe zu holen.

Ein großes Dankeschön an das Theater „SakramO 3D“ und an die AOK, die uns wiederholt diesen wertvollen Schultag spendeten.

 

Text: Sibylle Abele, L’in

Fotos: Bettina Spreitler, Schulsozialarbeit Uhland-Realschule