Freitag, 09.11.2012 – ein besonderer Tag an der URS – Grammy-Gewinner Marcus Miller an unserer Schule.

Am frühen Nachmittag gegen 14.30 Uhr kam einer der berühmtesten Jazz-Musiker mit dem Taxi in unsere Schule. Am Tag vorher in Prag – heute an der URS in der 10. Klasse im Musikunterricht von Frau Hadzalic. Wir bereiteten eins seiner Stücke, das er für das Miles Davis-Album geschrieben hat, genannt „Tutu“ vor. Einige Schüler von uns begleiteten das Stück auf dem E-Piano, auf dem Keyboard, dem Glockenspiel oder Cachon und dem Schlagzeug. Ohne unsere Musiklehrerin, Frau Hadzalic, die uns virtuos auf dem Klavier begleitete, hätte es nur halb so schön geklungen. Total überrascht hat uns, als der „Star“ spontan seinen E-Bass auspackte, und anfing, mitzuspielen und wir alle sofort einen Eindruck vom „Slapping“ einer Zupfart bekamen, wofür Marcus Miller in der Jazz-Szene besonders bekannt ist. Die Stimmung war super und sehr locker. Während er uns von seiner Europa-Tour erzählte, stellte auch er uns immer wieder Fragen und schien beeindruckt zu sein von unserem Musikunterricht und dem, was wir ihm präsentierten. Nach einer erlebnisreichen Stunde aus einem Mix von toller Musik und englischen Dialogen musste er sich leider verabschieden, um seinen Auftritt zum Aalener Jazz-Festival vorzubereiten.

Wir danken besonders unserer Musiklehrerin, Frau Hadzalic, die über weitreichende Kontakte zur Musikszene verfügt.

Marcus Miller

zurück